Panel Ausstellung ANNA von Mia Oberländer

Datum: 02.10.2020 13:00 bis 09.10.2020 19:00

Im Rahmen des Comicfestivals Hamburg zeigt Mia Oberländer bei Strips&Stories Auszüge ihres grafischen Essays „ANNA“, in dem sie sich auf komisch-tragische Weise mit ihrer Familiengeschichte auseinandersetzt. „Es geht um Familie — um Mütter, Töchter, Liebe und ein Dorf. Und es geht um den Unterschied zwischen groß und großartig.“

Mia Oberländer, geboren 1995 in Ulm, hat an der HAW Hamburg Illustration studiert und befindet sich derzeit im Masterstudiengang Grafische Erzählung bei Anke Feuchtenberger. 

I think she is not used to the Ricenoodle

Datum: 22.11.2019 19:00

Veranstaltungstipp

Ausstellung im Enfants Artspace.

Knattern, Rauschen, Dschungel. Ein Hund läuft über die Straße, Räucherstäbchen brennen in einem Hinterhof.
Es riecht nach viel, der Schweiß steht auf der Stirn. Wir müssen zum nächsten Zug.

In Fotografien und Illustrationen bringen Maximilian Probst und Martina Liebig ihre Eindrücke von einer Reise nach Vietnam mit.

Eine kurze Dokumentation von Situationen, von gehörten Geschichten, von alten Sagen und Dingen die dazwischen liegen.

I Don’t Want It In My Body – Vernissage mit Barbara Lüdde und Corrina Goutos

Opening: 20.07.19 at 7 pm

Barbara Lüdde & Corrina Goutos
I DON’T WANT IT IN MY BODY
Hours: 22.07.19 from 11 am till 2 pm
For One Weekend Only

More Info on fb

Âme Nue is a multidisciplinary
exhibition space for contemporary
art and culture.

Âme Nue
Schaarsteinwegsbrücke 2
20459 hamburg,
Germany

info@ame-nue.com
+49 (0) 40 8888 8560
+49 (0) 176 8472 1749

PGH Glühende Zukunft Berliner Plakate aus der Zeit der Wende

Vom 28. April bis 25. August 2019 im Museum für Kunst und Gewerbe zu sehen: Ausstellung mit Arbeiten von Anke Feuchtenberger und Henning Wagenbreth

„Die Abkürzung PGH stand in der DDR für „Produktionsgenossenschaft des Handwerks“ und meinte den Zusammenschluss einzelner Handwerksbetriebe zu Genossenschaften. Kurz vor dem Mauerfall am 9. November 1989 gründeten vier junge Ost-Berliner Künstler*innen ihre eigene PGH mit dem zukunftsfrohen Namen. Anke Feuchtenberger, Henning Wagenbreth, Holger Fickelscherer und Detlef Beck veröffentlichten von nun an zahlreiche Plakate und Grafiken, Illustrationen und Flugblätter mit dem dreieckigen Logo der PGH. Ihr Stil unterschied sich mit frecher, oft schmunzelnd-böser Zeichnung sehr wohl von dem der Kolleg*innen im Westen, bei denen Fotografie und gerade Zeilen vorherrschten. Die Ostberliner Zeichner*innen haben es seither weit gebracht, lehren an Universitäten in Berlin und Hamburg und werden international gehandelt. Zu ihnen tritt in der Ausstellung Volker Pfüller, eine Generation älter und großes Vorbild für die jungen Künstler*innen.“ MKG

Ausstellung im Vorwerkstift: Die Sammlung der kleinen Dinge – Sarah Rohloff

Am 29. Juli um 19.30 Uhr eröffnet Sarah Rohloff (we like her work!) ihre neue Ausstellung „Die Sammlung kleiner Dinge“ in der Galerie 21 – im Vorwerkstift! Bis zum 31. Juli um 18.00 Uhr ist die Ausstellung dann noch geöffnet. Strips & Stories präsentiert dieses Highlight und wir sind schon voller Vorfreude und gespannt, wie die Arbeiten live und in Farbe aussehen werden.

 

 

 

Die Sammlung der kleinen Dinge ist eine wöchentliche Kolumne, in der Sarah Rohloff kleine Beobachtungen, magische Momente oder skurrile Begebenheiten aus ihrem Alltag aufzeichnet.

Über anderthalb Jahre erschien diese Serie in den 21 Zeitungen des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlags (z.b. Flensburger Tageblatt). Seit sie dort aus redaktionellen Gründen eingestellt wurde, wird sie als Online-Kolumne weitergeführt.

Als Offline-Ausstellung nun erstmals in Hamburg. Viele Bilder, viele Geschichten. Alles gerahmt.

www.ranokel.de

 

Galerie 21 – im Vorwerkstift
Vorwerkstr. 21, 20357 Hamburg