Panel Ausstellung ANNA von Mia Oberländer

Datum: 02.10.2020 13:00 bis 09.10.2020 19:00

Im Rahmen des Comicfestivals Hamburg zeigt Mia Oberländer bei Strips&Stories Auszüge ihres grafischen Essays „ANNA“, in dem sie sich auf komisch-tragische Weise mit ihrer Familiengeschichte auseinandersetzt. „Es geht um Familie — um Mütter, Töchter, Liebe und ein Dorf. Und es geht um den Unterschied zwischen groß und großartig.“

Mia Oberländer, geboren 1995 in Ulm, hat an der HAW Hamburg Illustration studiert und befindet sich derzeit im Masterstudiengang Grafische Erzählung bei Anke Feuchtenberger. 

Comicfestival Hamburg 2020

Datum: 02.10.2020 17:00 bis 09.10.2020 18:00
Ort: Verschiedene Orte

Corona? Chaos? Comicfestival!

Für jede Lebenslage gibt’s den richtigen Comic! In diesem Sinne sind wir wild entschlossen, diesem extraordinären Chaosjahr zum Trotz, das Comicfestival Hamburg stattfinden zu lassen — allerdings in neuem Gewand. Noch unentdeckte Comics wollen schließlich raus in die Welt oder, um es pandemiegemäß auszudrücken, an die frische Luft — und genau darum kümmern wir uns! Damit wir alle anständig Abstand halten und frische Luft bekommen, wird das Comicfestival 2020 zu einem Panel Walk!

Zu einem … Panel Walk?

Genau! Ganze sieben Tage lang wird spaziert und flaniert was das Zeug hält. Durch St. Pauli, die Neustadt und das Karoviertel führt der Weg, von Panel zu Panel, hin zu immer neuen, unerforschten Comicfundsachen. Die Schaufenster zahlreicher Ladenlokale und Cafés sind dann Ausstellungsstationen — die Panels! — in denen Comics unterschiedlichster Art zu entdecken sind. Für all jene, die schon als Kind Schnitzeljagd-Fans waren, gilt folgender Hinweis: An jedem Panel kann je ein Sticker gesammelt werden, der am Ende genau auf das Comic-festival-Sticker-Sammelposter passt.

Obwohl wir uns dieses Jahr von vielen Programmpunkten verabschieden mussten, werden 31 Ausstellungen mit nahezu 100 beteiligten Künstler*innen zu sehen sein. Dabei stehen auch diesmal die Hamburger Comicszene, bundesweite Publikationen und internationale Werke im Zentrum. Da der Großteil der Ausstellungen unter freiem Himmel besichtigt werden kann, ist das Festival pandemie-tauglich. Sollte es die Covid-19-Situation aber erlauben, wird das Programm kurzfristig durch zusätzliche Veranstaltungen, wie Lesungen und Podien, noch ergänzt.

Wir freuen uns darauf, von Panel zu Panel zu ziehen und dabei auf alte und neue Gesichter, Gleichgesinnte und Interessierte zu treffen, die unseren Weg auf dieser außerordentlichen Comic-Entdeckungstour und Stickerjagd durch Hamburg kreuzen!

Aktuelle Änderungen und den Timetable für die Veranstaltungen findet ihr online auf der Festivalseite.

Podcast HÖRSTOFF von Strips & Stories

Es ist soweit. Der monatliche Podcast der unabhängigen Buchhandlungen Hamburgs HÖRSTOFF kommt im April von uns. Neben einer kleinen Einführung in unser Ladenkonzept, beantworten wir auch die Frage was unsere Comic Leidenschaft ausgelöst hat. Und wir haben spannende Gäste eingeladen! Es gibt Comicempfehlungen vom Hamburger Comiczeichner Moritz Wienert und Einblicke in das Comicfestival Hamburg 2019 mit einem der Gäste, US-Autor Nick Drnaso („Sabrina“).

HÖRSTOFF von Strips & Stories

Im April waren anläßlich unseres 10jährigen Jubiläums zwei Veranstaltungen geplant, die wir nun live auf Instagram stattfinden lassen werden. Unsere beiden Gäste: Kathrin Klingner („Über Spanien lacht sie Sonne“) und Birgit Weyhe („Lebenslinien“). Wir haben sie zu ihren neuen Büchern interviewt und sprechen auch über die Situation von Künstler*innen in Zeiten der Coronakrise. Wie Anke Harnack so schön im Intro sagt: seid gespannt!

Ihr findet den Podcast bei Podigee, Spotify und Apple Podcasts (FKA ITunes)

Satellitenausstellung – Anna Haifisch »Schappi« in unserem Schaufenster

Datum: 27.09.2019 00:00 bis 29.09.2019 00:00
Ort: Strips & Stories

»Schappi« – so heißt Anna Hai­fischs neues Buch bei Ro­to­pol, das sie beim Comic­fest­ival Ham­burg vor­stellt. Es ist eine Hom­mage auf Tier­ge­schicht­en und un­sere Freun­de, die Tiere.

Wir freuen uns riesig Schauplatz dieser Ausstellung zu sein und laden euch ein während des Comicfestivals vorbeizukommen und die Werke in unserem Schaufenster zu betrachten. Entweder während der Rundgänge oder zwischen den Veranstaltungen.

            Anna Hai­fisch wurde 1986 in Leip­zig ge­bor­en und hat dort an der Hoch­schule für Grafik und Buch­kunst stu­diert. 2013 grün­dete sie ge­mein­sam mit an­deren Künstler­*innen das Fest­ival »The Mill­ion­aires Club«, das jähr­lich pa­rall­el zur Leip­ziger Buch­messe statt­fin­det und or­ga­ni­siert dieses bis heute. Ihre Bücher »Von Spatz« und »The Art­ist« er­schie­nen bei Ro­to­pol und Re­pro­dukt, zu­letzt erschien »I can’t find my shoes« bei Co­lo­ra­ma. Ihre Comic­ar­beit­en wer­den in zahl­reich­en Län­dern ver­öffent­licht, z.B. bei Drawn & Quar­ter­ly (CA) oder Break­down Press (UK).

Hamburger Literaturpreis für Comic

Die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg erweitert erstmalig den Hamburger Literaturpreis um einen Preis in der Kategorie „Comic“. Die Ausschreibung und Vergabe des mit 6.000 Euro dotierten Preises wird begleitet von dem Verein „Comicfestival Hamburg e.V.“. Der Verein stand bei der Einführung der Auszeichnung beratend zur Seite, half Kriterien für die Vergabe zu entwickeln und entsendet Anke Feuchtenberger als Expertin in die unabhängige Jury. Die Künstlerin ist eine wichtige Impulsgeberin für die deutsche Comicszene. Seit 1997 lehrt sie Illustration und Graphisches Erzählen am Department Design der HAW Hamburg.

Die Ausschreibung richtet sich an ComiczeichnerInnen, die in Hamburg oder im Gebiet des Hamburger Verkehrsverbundes ihren ersten Wohnsitz und Lebensmittelpunkt haben. Ausgezeichnet wird ein Comic, eine Graphic Novel oder eine erzählerisch komplexe Bildgeschichte mit einem geplanten Umfang von mindestens 48 Seiten. Es können Arbeitsproben aus unfertigen oder abgeschlossenen Werken eingereicht werden, die unveröffentlicht sind und nicht bei einem anderen Wettbewerb ausgezeichnet wurden. Die teilnehmenden Werke dürfen bis zur Preisverleihung nicht veröffentlicht werden.

Die vollständige Bewerbung umfasst:
– Bewerbungsbogen für die Kategorie „Comic“
– Exposé
– Arbeitsproben als PDF: 5 bis 20 fertig gestellte Seiten, optional bis zu 20 weitere Storyboardseiten

Die Bewerbungsunterlagen sind auf einem Datenträger (USB/CD) einzureichen an die
Behörde für Kultur und Medien
Hamburger Literaturpreise / Kategorie „Comic“
Hohe Bleichen 22
20534 Hamburg

Einsendeschluss ist der 15. August 2019.

Über die Vergabe des Preises entscheidet eine unabhängige Jury.
Die Preisverleihung findet am 2. Dezember 2019 im Literaturhaus Hamburg statt.

Alle Informationen und die Bewerbungsunterlagen gibt es unter
www.literaturinhamburg.de/literaturpreise.php
www.hamburg.de/bkm/literaturpreise/

Pressekontakt Comicfestival Hamburg e.V.:
Annina Brell
Email: presse@comicfestivalhamburg.de
Telefon: 017661327424

Der Comicfestival Hamburg Verein veranstaltet mit zahlreichen lokalen und internationalen Gästen das jährlich stattfindenden Comicfestival Hamburg, das in einem breiten Programm künstlerisch anspruchsvolle, unabhängige Comics und Graphic Novels präsentiert. Zudem betreibt der Verein die öffentlich zugängliche Comicbibliothek „the Gutter“ im Gängeviertel.
Vom 27. bis zum 29.09.2019 findet das Comicfestival Hamburg zum dreizehnten Mal statt.

Comicfestival Hamburg 2015 – Comiclesung im Laden

 

 

 

 

 

Das Comicfestival findet vom 8. bis 11. Oktober statt. Das Programm wurde soeben veröffentlicht. Unter folgendem Link findet ihr die Progammzeitung.

Und am Samstag, 10. Oktober um 16.00 Uhr findet bei uns im Laden eine Comic-Lesung mit Max Baitinger, Andy Burkholder und James Turek statt.

Am Festival-Samstag laden wir euch zu einer vielversprechenden Comic-Lesung in unseren Laden ein. Unsere Gäste werden ihre neuesten Beiträge für die von uns sehr geschätzte Tiny Masters Reihe aus Leipzig lesen. Mit Projektion natürlich. Der Eintritt ist frei.

Über sich selbst sagen sie:
„TINY MASTERS möchte die lange vernachlässigten Mini Comics wiederbeleben und damit eine Lücke für Low Budget Comicprojekte füllen, die verschiedenen deutschen und internationalen Künstlern die Gelegenheit bietet Comics zu veröffentlichen, die größere Verlage nicht realisieren können. Nicht zuletzt soll es für Comicleser möglich sein gute Comickurzgeschichten zu einem kleinen Preis zu kaufen.“

Das gelingt ihnen unserer Meinung nach ganz hervorragend. Genau diese DIY-Projekte sind wichtig und liegen uns ganz besonders am Herzen.

 »»Max Baitinger   »»Andy Burkholder   »»James Turek

 

Signierstunde (und mehr) mit Simon Hanselmann

Wir freuen uns, Simon Hanselmann am 3. Juni um 18 Uhr bei uns im Laden zu einer Signierstunde begrüßen zu dürfen.

Im Anschluss daran wird Hanselmann noch einen Auftritt im Pudel zum Besten geben! Wir empfehlen euch sehr zu kommen, denn Simon Hanselmann hat mehr zu bieten, als plumpen Trash, wie es vielleicht auf den ersten Blick scheinen könnte. Seine Comics sind nicht nur gut gezeichnet, sondern auch smart erzählt und eine herausragende Reflexion von gelegentlich funktionierenden menschlichen Beziehungen und all den Abgründen, die dahinter verborgen sind. Der Comic zeigt einmal mehr, was mit dem Medium alles möglich ist.

Hier das komplette Programm des Abends:

»»» Signierstunde:
Mittwoch 03.06.2015 von 18 Uhr – 19.30 Uhr
bei Strips & Stories
Seilerstrasse 40, 20359 Hamburg

»»» Ausstellung:
21 Uhr
im Golden Pudel Club
St. Pauli Fischmarkt 27, 20359 Hamburg

»»» Live-Konzert
von Simon Hanselmann — 22 Uhr

»»» Aftershowparty
mit DJ Patex & King Fehler — 23 Uhr

 

Simon Hanselmann bei TRACKS
Die Veranstaltung bei facebook

Comicfestival Hamburg 2014

Das Comicfestival 2014 steht vor der Tür! Vom 02. bis 05. Oktober 2014 kommen nationale und internationale Zeichner_innen nach Hamburg, um ihre Arbeit zu präsentieren und mit uns zu feiern. Das Programm könnt ihr euch bereits jetzt hier schon anschauen. In Bälde gibt es auch die gedruckte Zeitung bei uns im Laden.

Dieses Jahr werden wir uns auch mit einem kleinen Stand an der Messe am Samstag und Sonntag beteiligen! Z.B. mit Büchern von Nobrow, KutiKuti und Kus!

www.comicfestivalhamburg.de

Comicfestival Hamburg 2013

Vom 3. bis zum 6. Oktober findet das von uns gemeinsam mit vielen anderen organisierte Comicfestival Hamburg statt!

Dieses Jahr wartet das Festival mit einem erweiterten Programm auf — neben Ausstellungen, Künstlergesprächen, Lesungen und der Börse werden im Festivalzentrum im Kölibri zum ersten Mal auch Comic–Workshops sowie Lesungen für Kinder stattfinden.

Wir freuen uns auf die internationalen Gäste Rutu Modan, Peggy Adam und Geneviève Castrée. Die drei renommierten Comicautorinnen werden ihre neuen Graphic Novels in Einzelausstellungen präsentieren.

Den Auftakt begeht das Festival mit dem Magazin Strapazin, das in der aktuellen Ausgabe die Fernsehserien unserer Jugend feiert. Die Eröffnungsausstellung zeigt Strips von über 150 Zeichnern und eine exklusive TV-Helden-Galerie. In einer Gruppenausstellung der Comicklasse Prof. Feuchtenberger (DMI, HAW Hamburg) stehen »Tiere in Bildgeschichten« im Mittelpunkt, während sich der Verlag und das Illustratoren-Kollektiv Rotopol (Kassel) mit »The Ultimate Disaster Show« vorstellen wird.

Bereits ab dem 27. September werden Satelliten–Ausstellungen die Arbeiten junger Zeichner und Zeichnerinnen an Orten präsentieren, an denen man Comics nicht unbedingt erwartet: in Läden, Lokalen und Werkstätten an verschiedenen Orten in St. Pauli, Schanzen– und Karoviertel.
Diese temporären Galerien können in geführten Rundgängen an den ersten beiden Festivaltagen erkundet werden. Wir haben in diesem Zusammenhang die Ehre, Anna Haifisch bei uns im Laden zu Gast zu haben.

Das Festival–Programm in der Übersicht mit allen Terminen auf einen Blick sowie als Programmzeitung online zum durchblättern.

Mehr anzeigen