Signieraktion „Bloody Mary“ von Kristina Gehrmann

Datum: 04.03.2021 12:00 bis 13.03.2021 18:00

In Zusammenarbeit mit dem Carlsen Verlag bieten wir die Möglichlicheit an, ein von Kristina Gehrmann signiertes Exemplar von „Bloody Marry“ zu erhalten.
Das geht ganz einfach:

1) Bestellungen mit persönlichem Signierwunsch werden bis zum 13. März angenommen. Meldet euch telefonisch (040 – 3807 4009) oder per Email!
2) Kristina Gehrmann signiert im Anschluss die Graphic Novels
3) Wenige Tage später sind diese dann bei uns im Laden abholbereit
4) Ein Versand ist ist ebenfalls möglich, in diesem Fall fallen zusätzlich 3 € für Porto und Verpackung an


Zum Buch:
Mary Tudor, war Tochter von Heinrich VIII. und Katharina von Aragon. Bei ihrem Amtsantritt war das Land in desolatem Zustand und Mary war sich sicher, das der Grund die Abkehr vom wahren Glauben, nämlich dem Katholischen, sei. Entsprechend energisch setzte sie sich für die Rekatholisierung ein, aber schnell wurde aus der Lichtgestalt Mary „die Blutige“.
Kristina Gehrman schildert das Leben Mary I. von deren Kindheit an, den Druck und die Einschränkungen, mit denen sie aufwuchs. Und auch die furchtlose Frau, die mit allen Mitteln für das kämpfte, was sie als Gerechtigkeit empfand. Dank akribischer Recherche und mit feinem Strich vermittelt Gehrmann einen Blick auf den Menschen Mary Tudor.

„Bloody Mary“ hat 336 Seiten, kostet 29 Euro und ist ab einem Lesealter von 14 Jahren empfohlen.

Comicgruppe in den Ferien

Im folgenden ein Hinweis auf das Ferienprogramm verschiedener Comiczeichengruppen für Kids. Angeleitet von einigen der coolsten Comiczeichner*innen der Stadt: Kathrin Klingner, Julian Fiebach, Luka Lenzin und Jul Gordon.
Hier der Aufruf der Veranstalter*innen:

Normalerweise gibt es ja jede Woche kostenlose Comicworkshops für Kinder zwischen 7 und 13 in zwei Stadtteilzentren, nämlich Mittwochs im Kölibri in St. Pauli und Donnerstags im Schorsch in St. Georg. In Ferien finden diese wöchentlichen Angebote nicht statt. AAABER es gibt ein Ferienprogramm. Vom 8.3. bis 12.3. gibt es  jeden Tag von 11 bis 12 Uhr tolle Angebote zum Zeichnen online.

Montag, 8.3., 11-12 Uhr                 mit Kathrin und Julian
Dienstag, 9.3., 11-12 Uhr                     mit Luka und Julian
Mittwoch, 10.3., 11-12 Uhr                         mit Jul und Luka
Donnerstag, 11.3., 11-12 Uhr               mit Kathrin und Jul
Freitag, 12.3., 11-12 Uhr                              mit Jul und Luka

Das Angebot ist wie immer kostenlos.
Schreibt uns für die Anmeldung eine Mail an
comicgruppe@gmail.com

Wir schicken euch dann einen Link zu. Wir freuen uns auf euch!

Ulf und der Fall Einstein: Detektiv Rallye in den Märzferien!

Datum: 27.02.2021 12:00 bis 14.03.2021 18:00
Ort: Stadtteil Winterhude

SEITENEINSTEIGER präsentiert: Eine Detektivrallye für Kinder

durch Winterhude / rund um den Schinkelplatz
vom 27. Februar bis 14. März 2021

Abstand halten und trotzdem ganz nah dran sein an der Literatur — dieses Motto gilt bei uns auch für 2021!

Für die Hamburger Märzferien haben wir uns eine ganz besondere Aktion ausgedacht: Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren können sich vom 27. Februar bis 14. März 2021 auf eine spannende Detektivrallye durch den Stadtteil Winterhude begeben – an der frischen Luft und kostenlos! Es gilt knifflige Rätsel zu lösen, Videobotschaften auszuwerten, Aussagen von Zeug*innen zu deuten und dabei stets scharf zu kombinieren. Wie genau das funktioniert und wo es die Detektivmappen für kleine Profi-Spürnasen gibt, erfahren Sie hier!

Für die Teilnahme an der Rallye wird eine Detektivmappe benötigt, die sämtliche Informationen zur Rallye enthält und ab dem 26. Februar 2021 im Goldbekhaus (Moorfuhrtweg 9, www.goldbekhaus.de), in der Bücherhalle Winterhude (Winterhuder Marktplatz 6, www.buecherhallen.de) und bei Strips & Stories während der jeweiligen Öffnungszeiten erhältlich ist – natürlich kostenlos!

Neue Comics

Und auch die Comicverlage veröffentlichen ihr Frühjahrsprogramm. Bis ihr wieder wie gewohnt alles in Ruhe bei uns begutachten könnt, wird es wohl noch eine Weile dauern. Hier gibt es an dieser Stelle zumindest einen kleinen Appetithappen zu den frisch eingetrudelten Sachen.

Bürgerhaus Lenzsiedlung: Eure Kunst in unseren Fenstern

Datum: 22.03.2021 00:00

Das Bürgerhaus Lenzsiedlung e.V. in Eimsbüttel, möchten Euch gerne ihre Fenster- und davon haben sie viele- zur Verfügung stellen. Wenn schon niemand reinkommen darf, soll zumindest nach außen etwas zu sehen sein.


Bürgerhaus – Wimmelbild: Jens Natter
www.bildernatter.com

Geboten wird:

  • Verschieden große Fensterflächen z. T. von hinten beleuchtet.
  • Stellt aus, was ihr gerne möchtet oder entwerft gerne auch etwas Aktuelles. Die Siedlung bietet in dieser Hinsicht viel Stoff.

Wann?
Ab 22. März geht’s los. Ruft bei Interesse einfach an. Ihr könnt nach vorheriger Terminabsprache auch gerne vorher vorbeikommen und Euch die Fenster vor Ort angucken. Auf der Website bekommt ihr einen Eindruck vom Gebäude und den Fenstern.

Kontakt:
Bürgerhaus Lenzsiedlung
pomiku@lenzsiedlungev.de (Annette und Moni)
Tel.: 040/ 43096713

HÖRSTOFF Weihnachtsspecial 3. Advent

Von den Buchhandlungen Christiansen und Strips & Stories

Gemeinsam mit der Buchhandlung Christiansen stellen wir in dieser Sonderausgabe von HÖRSTOFF einige herausragende Titel des Jahres vor und sprechen kurz mit Hannah Brinkmann über ihr neues Buch „Gegen mein Gewissen“ (avant-verlag).

Buchempfehlungen Gesine:
Yeong-shin Ma: Moms /
Tanja Esch: Ulf und das Rätsel um die Neue – Kibitz Verlag

Buchempfehlungen Hans:
James Sturm: Ausnahmezustand – Reprodukt /
Anke Kuhl: Manno! – Klett Kinderbuch
Interview:
Hannah Brinkmann: Gegen mein Gewissen – avant-verlag


Ihr findet den Podcast bei Podigee, Spotify und Apple Podcasts (FKA ITunes)

Strips & Stories Lieblingsbücher 2020

Hier findet ihr je fünf Titel, die uns in diesem Jahr richtig gut gefallen haben. Das ist natürlich nur eine kleine Auswahl und es gab noch sehr viel mehr lesenswerte Bücher. Diese hier haben wir aber besonders gerne gelesen.

Gesine

Ich kann es nicht so gut in Worte fassen wie Anna Vollmer in ihrer Rezension in der FAZ: Booker Prize für Rijneveld : Ein Herz aus Hackfleisch aber der Titel beschreibt das Gefühl, was dieser Roman ausgelöst hat sehr gut: Brutalität und Poesie in verstörendem Einklang. A Hell of a Book!

Was man sät von Marieke Lucas Rijneveld – Suhrkamp Verlag
Über Spanien lacht die Sonne von Kathrin Klingner – Reprodukt
Moms von Yeong-shin Ma – Drawn & Quarterly
Das Jungfernhäutchen gibt es nicht von Olivia Hälterlein & Aisha Franz – Maro Verlag
Nori von Rumi Hara – Drawn & Quarterly

Kathrin Klingner begeistert wieder mit ihrem außergewöhnlichen Talent für die kleinen, feinen Gesten die Großes sagen. Ein Buch über den Umgang mit Internet-Trollen und deren Haßschwällen. Yeong-shin Ma schreibt eine beeindruckende Hommage für die Generation seiner Mutter und zerfetzt nebenbei die südkoreanische Gesellschaftsnormen. Olivia Hälterlein & Aisha Franz empören sich sachlich überzeugend und sprachlich mitreißend über den Mythos „Jungfernhäutchen“. Aishas Illustrationen sind der Hit und bringen alles auf den Punkt. Und im Debut Nori von Rumi Hara kann man einfach nur schwelgen – supergut erzählt, tolle Perspektiven. Man fliegt mit Nori durch die Geschichte – mit fast schon muminhafter Anarchie

Hans

Ich begehre Frauen von Diane Obomsawin – Edition Moderne
Rote Blüten von Yoshiharu Tsuge – Reprodukt
Julie Doucets allerschönste Comicstrips von Julie Doucet – Reprodukt
The Loneliness of the Long-Distance Cartoonist von Adrian Tomine – Drawn & Quarterly
Manno! von Anke Kuhl – Klett Kinderbuch

Diane Obomsawins wunderbares „On loving Women“ ist – nachdem sie im letzten Jahr beim Comicfestival zu Gast war – nun auch in einer deutschsprachigen Ausgabe erhältlich. Eine schöne Ansammlung witziger und trauriger Liebesgeschichten.

Dieser Toptitel ist schon ein paar Jahrzehnte alt und trotzdem frischer als so manche tagesaktuelle Neuerscheinung. Weird, nachdenklich und brillant gezeichnet sind Tsuges Kurzgeschichten in Rote Blüten, vielen Dank an Reprodukt für die Veröffentlichung des Klassikers aus den späten 60er Jahren.

Als ich in den 90ern begann, „richtig“ Comics zu lesen, war Julie Doucet neben den Hernandez Brüdern wohl meine Lieblingszeichnerin. Viele ihrer nicht nur für mich sehr einflussreichen Comics (feministsch! wild! supercool!) wurden dieses Jahr in einem Sammelband neu veröffentlicht (… und besonders haben wir uns gefreut, die Zeichnerin im März noch bei unserer ersten Jubiläumsveranstaltung zu Gast gehabt zu haben).

Adrian Tomines Heftchenreihe Optic Nerve kam bei meinem Einstieg in die Comicwelt gleich nach Love & Rockets oder Dirty Plotte, deshalb habe ich den oft hadernden, aber auch versöhnlichen Rückblick auf sein Leben als Zeichner sehr gern gelesen. Nicht nur weil einem viele Episoden aus der Comicszene nur allzu bekannt vorkamen.

Anke Kuhl erzählt auf unterhaltsamste Weise ihre Kindheitsgeschichte in den 70ern ohne auf heile Welt Szenarien angewiesen zu sein, das Leben wird so seltsam dargestellt, wie es eben manchmal ist.

P.S.: Nicht in meine Bestenliste geschafft hat es „Ausnahmezustand“ von James Sturm, aber auch nur weil mit „Off Season“ die englischsprachige Ausgabe schon letztes Jahr dabei war, noch immer ein außerordentlich guter Comic.

Unsere Bestseller 2020

Auch dieses sehr spezielle Comicjahr geht zu Ende. Trotz aller Hindernisse, abgesagter Buchmessen und Comicfestivals, unsicherer Zukunft and so on wurden viele tolle Comics und andere schöne Bücher veröffentlicht.
Was hat Euch begeistert? Was bleibt nachhaltig im Buchgedächtnis? Traditionell bekommt ihr hier unsere Bestsellerliste präsentiert. Auf Platz EINS – wie könnte es anders sein? – im vierten Jahr nacheinander die unfassbare Liv Strömquist mit einem interessanten Comic über die Liebe in Zeiten des Kapitalismus. Einerseits findet ihr darin eine Auseinandersetzung mit den Theorien von Eva Illouz (Warum Liebe endet), andererseits den gewohnt messerscharfen Humor. Ein spitzenmäßiger Bestseller. Lasst euch gerne durch diese sehr vielfältige Liste inspirieren. Buchtechnisch war es doch ein gutes Jahr.

Unser 20 Topseller in 2020

Ich fühl’s nicht von Liv Strömquist – avant-verlag
Antifa. Der Comic. Hundert Jahre Widerstand von Gord Hill – Bahoe Books
Rote Blüten von Yosiharu Tsuge – Reprodukt
Feministinnen haben den besseren Sex von Flo Perry – Knaur Verlag
Manno! von Anke Kuhl – Klett Kinderbuch
Busengewunder von Lisa Frühbeis – Carlsen Verlag
Dämmerung von Jérémy Perrodeau – Edition Moderne
Über Spanien lacht die Sonne von Kathrin Klingner – Reprodukt
The Loneliness of the Long-Distance Cartoonist von Adrian Tomine – Drawn & Quarterly
Alles ist Dada von Fernando Gonzales Vinas & Jose Lazaro – avant-verlag
Rocky Beach von Christopher Tauber – Kosmos Verlag
Sie wollen uns erzählen. Zehn TOCOTRONIC-Songcomics von Michael Büsselberg (Hrsg) – Ventil Verlag
Bowie. Sternenstaub, Strahlenkanonen und Tagträume von Michael Allred – Cross Cult
Hexen hexen von Pénélope Bagieu & Roald Dahl – Reprodukt
Sei kein Mann von JJ Bola – hanserblau
Lebenslinien von Birgit Weyhe – avant-verlag
Ramen für Alle von Hugh Amano – Verlag Antje Kunstmann
Ulf und das Rätsel um die Neue von Tanja Esch – Kibitz Verlag
Brüste und Eier von Mieko Kawakami – DuMont Buchverlag
Abteilung für irre Theorien von Tom Gauld – Edition Moderne


Für Kids

Anläßlich der saisonbedingten größeren Nachfrage an Büchern, die man seinen Kindern, Neffen, Nichten, Enkeln, Patenkindern und anderen kleinen Freund*innen schenken könnte, haben wir eine ganze Wand Geschenkbuch-Tipps für euch aufbereitet. Für kleinere und größere Leseratten und solche die es noch werden. Christmas starts early this year!

  • Young Rebels – 25 Jugendliche die die Welt verändern – Hanser Verlag
  • Pimo & Rex – Die interdimensionale Hochzeit – Thomas Wellmann, Rotopol
  • Harry Potter und die Kammer des Schreckens – illustrierte Schmuckausgabe, Carlsen Verlag
  • Alien Bones – Chris „Doc“ Wyatt, First Comics
  • Die Insel der besonderen Kinder – Ransom Riggs , Carlsen Verlag
  • Die drei ??? und der dreiäugige Totenkopf – Christopher Tauber, Kosmos
  • Die Ilias – Luc Ferry, Splitter Verlag
  • Kinderland – Mawil, Reprodukt
  • Qualityland – Marc-Uwe Kling, Volandt & Quist
  • Esthers Tagebücher- Riad Sattouf, Reprodukt
  • Ulf und das Rätsel um die Neue – Tanja Esch, Kibitz Verlag
  • Die Vunderwollen, Camille Jourdy, Reprodukt
  • Willkommen in Oddleigh – Tor Freeman, Reprodukt
  • Manno! – Anke Kuhl, Klett Verlag
  • Die geheimnisvollen Akten von Margo Maloo – Drew Weing , Reprodukt
  • Selma tauscht Sachen – Martin Balscheit, Kibitz Verlag
  • Gnap Ein Freund fürs Leben – Elise Gravel, Carlsen Verlag
  • Anton das Bison – Lou Beauchesne, Carlsen Verlag
  • Das ist doch kein Beruf für einen Wolf – Annette Feldam, Tulipan Verlag
  • Flo, der Flummi und das Schnack – David Rupp, Kiepenheuer & Witsch

Mehr anzeigen