Comiclesung in der HAW: 5 Neue Bücher von Esch / Gärtner / Gordon / Hommer / Klingner

Fünf ZeichnerInnen präsentieren am 3. Februar um 19 Uhr ihren neuen Bücher in der HAW (Finkenau 35). Die meisten von Ihnen sind unsere FreundInnen.
Es gibt daher keinen Zweifel: es ist eine Pflichtveranstaltung, ihr müsst dahin!

 

Fünf ZeichnerInnen, allesamt ehemalige Studierende der HAW Hamburg, präsentieren ihre neuen Publikationen. Die Bücher und Hefte erscheinen in so unterschiedlichen Verlagen wie Jaja Verlag (Berlin), Editions Na (Marseille), Mischwaldverlag (Berlin), Reprodukt (Berlin) und Mami Verlag (Quilow), gemeinsam ist ihnen der narrative Ansatz.

Es lesen: Tanja Esch, Lilli Gärtner, Jul Gordon, Sascha Hommer, Kathrin Klingner.

Der Eintritt ist frei.

(Zeichnung: Jul Gordon)

Hamed Eshrat “Venustransit” im druck dealer

Wir empfehlen den Besuch der Ausstelungseröffnung und Buchpräsentation mit Hamed Eshrat am 29. Januar um 19 Uhr im druck dealer (Marktstr. 102).
Die Ausstellung läuft weiter bis zum 26.02.2016
Öffnungszeiten: Mo: 14h-19h, Di-Fr: 12h-19h, Sa: 12h-16h

Mit viel Selbstironie und einem virtuosen Strich erzählt der deutsch-iranische Zeichner Hamed Eshrat in seinem Deutschland-Debüt eine char­mante, beinah alltägliche Großstadtgeschichte, die nicht nur wegen plattensammelnder Kiezhelden und gebrochener Herzen an Nick Horn­bys High Fidelity erinnert. Zeitgleich ist Eshrats Venustransit ein elegantes Portrait des modernen Berlins, das zwischen Easyjet-Touristen und Gentrifizierung um seine Freiräume kämpft.

 

Partyspaß mit Kant – Nicolas Mahler im Nochtspeicher

Dienstag, 17. November um 20.00 Uhr – Yachtclub
Partyspaß mit Kant – Nicolas Mahler im Nochtspeicher

Bernhard-Nocht-Straße 69a, Eintritt 9,- Euro, Einlass um 19:30 Uhr

Der Mahler kommt wieder nach Hamburg! Da freuen wir uns natürlich riesig. Auf einen Abend mit irrwitzigen Alltags- und Intellektuellenskurilitäten und schlaue Unterhaltung. Im Rahmen unserer Kooperation mit dem Nochtspeicher präsentieren wir die Veranstaltung und verlosen Karten dafür.

“Mal richtig duften Partyspaß mit Kant erleben? Mit Hegel eine Kunstausstellung besuchen, mit Marx im Supermarkt shoppen oder in Begleitung Nietzsches ins Pfadfinderlager? Oder gar zur Traumhochzeit mit Simone de Beauvoir? Mahler, Comic-Künstler mit Kernkompetenz subtile Absurditäten, gewährt uns Einblick in ebendiese intimen Szenen aus der Philosophiegeschichte, und das ist erwartungsgemäß nicht nur klug, sondern auch ebenso komisch wie die menschliche Existenz an sich. Anläßlich seines neuen Buches „Partyspaß mit Kant konfrontiert sich Mahler nicht nur mit Menschheitsfragen, sondern im Selbstinterview zudem mit ungeliebten, aber oft gestellten persönlichen Fragen wie „Zeichnen Sie absichtlich zu schlecht?“ _ Ankündigungstext vom Nochtspeicher

Wir verlosen 3 x 2 Karten für diese Veranstaltung. Bitte schreibt uns bis zum 11. November um 14.00 Uhr eine EMail mit dem Betreff “Mahler” an info@strips-stories.de und ihr nehmt an der Verlosung teil.

Fahrradmod Releaseparty im Monkeys Music Club

Wir freuen uns, den Büchertisch bei der Fahrradmod Releaseparty am 14. November 2015 übernehmen zu dürfen. Der Monkeys Music Club (Barnerstr. 16) in Ottensen bietet an diesem Abend die Bühne für eine Lesung mit Gespräch und anschließender Signierstunde. Danach werden die Stühle beiseite geräumt und zu verschiedenen Stilrichtungen getanzt! Los gehts ab 20 Uhr.

Zum Inhalt des Buches: Mods, Skinheads, Scooterboys – die britische Subkultur erreicht auch die Kleinstadt Wesel, in der Tobi aufwächst. Er wird Mod, übernimmt deren modischen Style, hört Ska-Musik und sucht nach Anerkennung. Die Bewegung wird ihn nicht mehr loslassen, doch die Übergänge zu anderen Subkulturen sind fließend – und gefährlich.
Tobi Dahmen gelingt mit seiner autobiographischen coming of age-Graphic Novel ein eindringliches Bild von Jugendkulturen und den Gefahren auf dem falschen Weg zu kommen. Es ist ein Buch über die Neunziger, über Aufwachsen in der Kleinstadt und über Freundschaft. Und es ist ein Buch über die Liebe zur Musik.

Die Veranstaltung als Facebook-Event.

Aike Arndt im Projektor

Nicht bei uns, sondern im Projektor, dafür aber nicht weniger empfehlenswert: Zeichnungen, Comics und Animationsfilme von Aike Arndt vom 10. bis 14. November 2015. Das detailierte Programm findet ihr unten.

Comicrelease mit JAKOB HINRICHS “DER TRINKER”

Am 5. November um 19.00 Uhr ist der Berliner Illustrator und Comickünstler Jakob Hinrichs bei uns zu Gast.

2012 adaptierte er sehr erfolgreich die “Traumnovelle” von Arthur Schnitzler, nun hat er sich mit dem Werk und Leben Hans Falladas auseinandergesetzt. In dem Comic verbindet er gekonnt biografisches mit dem Roman “DER TRINKER”. Die Auseinandersetzung mit Hans Fallada als Person und als Künstler war offensichtlich intensiv, wie man sowohl an den Bildern die Hinrichs kreiert hat erkennen kann, als auch an der gut recherchierten, geschickt montierten Erzählung. Wir freuen uns, dass Jakob Hinrichs uns an diesem Abend einen Einblick in seine Recherche und Arbeitsweise geben wird. Und im Anschluss wird natürlich noch signiert.

 

 

Comicfestival Hamburg 2015 – Comiclesung im Laden

 

 

 

 

 

Das Comicfestival findet vom 8. bis 11. Oktober statt. Das Programm wurde soeben veröffentlicht. Unter folgendem Link findet ihr die Progammzeitung.

Und am Samstag, 10. Oktober um 16.00 Uhr findet bei uns im Laden eine Comic-Lesung mit Max Baitinger, Andy Burkholder und James Turek statt.

Am Festival-Samstag laden wir euch zu einer vielversprechenden Comic-Lesung in unseren Laden ein. Unsere Gäste werden ihre neuesten Beiträge für die von uns sehr geschätzte Tiny Masters Reihe aus Leipzig lesen. Mit Projektion natürlich. Der Eintritt ist frei.

Über sich selbst sagen sie:
“TINY MASTERS möchte die lange vernachlässigten Mini Comics wiederbeleben und damit eine Lücke für Low Budget Comicprojekte füllen, die verschiedenen deutschen und internationalen Künstlern die Gelegenheit bietet Comics zu veröffentlichen, die größere Verlage nicht realisieren können. Nicht zuletzt soll es für Comicleser möglich sein gute Comickurzgeschichten zu einem kleinen Preis zu kaufen.”

Das gelingt ihnen unserer Meinung nach ganz hervorragend. Genau diese DIY-Projekte sind wichtig und liegen uns ganz besonders am Herzen.

 »»Max Baitinger   »»Andy Burkholder   »»James Turek

 

Internationaler Graphic Novel Salon

Am Donnerstag den 8. Oktober um 19.00 Uhr präsentieren wir in Kooperation mit dem Harbourfront Literaturfestival Hamburg und dem Comicfestival Hamburg eine Veranstaltung von EUNIC. Der  Salon hat auch in seinem fünften Jahr spannende Künstler_innen zu bieten, die sich an dem Abend ausführlich zu ihren Arbeiten äußern und auch befragt werden können. Die als EUNIC-Hamburg zusammengeschlossenen Kulturinstitute, Institut Français de Hambourg, Instituto Cervantes, Instituto Italiano di Cultura und das Goethe-Institut stellen jeweils eine/n Graphic Novel-Künstler_in ihres Landes vor: Cyrille Pomès (FR), Gabi Beltrán (ES), Andrea Ferraris (IT) und Claudia Ahlering (DE) zeigen die Bandbreite dieses packenden Genres: von der Erzählung einer Love-Story vor dem Hintergrund des Arabischen Frühlings in Damaskus über Geschichten aus dem Rotlichtviertel von Palma de Mallorca, vom Blick in die Street-Culture und jüdischen Lebenswelten im New York der 1970er Jahre bis zu dem Schicksal des St. Patricks’s Battalion im Amerikanisch-Mexikanischen Krieg 1847.

Der Eintritt kostet 10.- Euro. Karten im VVK gibt es hier.

 

Release “ROHRKREPIERER” mit Isabel Kreitz und Konrad Lorenz

Eine Kindheit und Jugend in der Nachkriegszeit auf St. Pauli. Was Konrad Lorenz in seinem autobiografischen Roman “Rohrkrepierer” (Edition Temmen) beschreibt, hat die vielfach ausgezeichnete Comiczeichnerin Isabel Kreitz nun in eine beeindruckende und lebhafte Graphic Novel umgesetzt. Das langerwartete neue Comic wird natürlich gebührend gefeiert – mit zwei Release-Veranstaltungen an außergewöhnlichen Orten auf St. Pauli. In Zusammenarbeit mit dem Carlsen Verlag präsentieren wir euch beide Veranstaltungen und werden mit einem Büchertisch vor Ort sein.

Am 23. September um 19:00 Uhr
in der Kiezkneipe SILBERSACK, Silbersackstraße 9, 20359 Hamburg

Heute präsentieren die beiden Künstler_innen die Comicadaption in der geschichtsträchtigen Kneipe im tiefen Herzen St. Paulis. Ab 19:00 Uhr wird in den Silbersack geladen, wo Konrad Lorenz in authentischer Atmosphäre aus dem Comic liest und Helge Hopp mit den beiden Künstler_innen über die Arbeit an der Graphic Novel spricht. Anschließend wird  signiert und weiter gefeiert. Der Eintritt ist frei.

und

Am 1. Oktober um 20.00 Uhr
in der St. Pauli Kirche, Pinnasberg 80, 20359 Hamburg

Ein weiterer Schauplatz des Romans ist die St. Pauli-Kirche. Hier präsentieren Isabel Kreitz und Konrad Lorenz gemeinsam die Comicadaption in Wort und Bild: Seiten aus dem Buch werden im vorderen Teil der Kirche ausgestellt, Konrad Lorenz liest aus dem Comic während die Comicbilder dazu projiziert werden und Pastor Martin Paulekun spricht mit den beiden Künstler_innen über ihre Arbeit an der Graphic Novel. Mit musikalischer Untermalung, Begrüßungsgetränk, Buchverkauf und anschließender Signierstunde mit Isabel Kreitz und Konrad Lorenz. Statt eines Eintritt freuen sich die Veranstalter über eine Spende an die Kirche. Der Einlass ist um 19:00 Uhr.

Eine Veranstaltung des Carlsen Verlags.

 

 

 

 

Comiclesungen in der Hanseplatte

Organisiert vom Comicfestival Hamburg stellen die vier ZeichnerInnen Aisha Franz, Anna Haifisch, Jan Vismann und Thomas Wellmann am Samstag, den 8. August 2015, ab 19 Uhr in der Hanseplatte (Neuer Kamp 32) ihre Arbeiten vor. Wir sind mit einem kleinen Büchertisch beteiligt. Um einen Unkostenbeitrag von 3 € wird gebeten.