Ab sofort erhältlich: „DER SPALT“ von Anke Feuchtenberger

Wir freuen uns sehr, zusammen mit Anke Feuchtenberger auf ihre neueste Veröffentlichung hinweisen zu dürfen, die ab sofort bei uns zu haben ist – für die ersten Bestellungen mit einer Signatur der Künstlerin.
Diese Zusammenarbeit liegt uns sehr am Herzen, da Anke Feuchtenberger für Strips & Stories auf vielfältigste Weise von Bedeutung ist, als herausragende Künstlerin natürlich, aber auch als Professorin und Lehrerin für viele Hamburger Zeichnerinnen und Zeichner, deren Bücher wir anbieten.

»Der Spalt« ist ein graphischer Essay, der als Publikation des Museums Villa Stuck zur Ausstellung „Räume“ (Ricochet #13) von Martin Heindel im italienischen Verlag Canicola erschienen ist. Die (deutschsprachige) Ausgabe im Format 30 cm x 42 cm wurde in einer hochwertig produzierten Auflage von nur 500 Stück gedruckt, der Preis ist 17 Euro.

»Der Spalt« von Anke Feuchtenberger kann ab sofort im Laden erworben werden. Ein Versand ist ebenso möglich, wegen des großen Formats fallen einmalig Portokosten von 5,50 € an, unabhängig von der Anzahl der bestellten Exemplare.
Die signierten Exemplare werden – so lange der Vorrat reicht – nach dem Prinzip First Come, First Served vergeben. Die signierten Exemplare sind bereits leider vergriffen.
Bestellungen nehmen wir per Email oder telefonisch (040 – 3807 4009) entgegen.

»Der Spalt« ist ein graphischer Essay in Form eines Briefes, gezeichnet und geschrieben während des Lockdowns. Er richtet sich an das Kindeskind. In großformatigen Kohlezeichnungen werden assoziativ Distanz und Nähe untersucht bis auf den engsten poetischen Raum dazwischen. Der Spalt kann zwischen Eltern entstehen, zwischen Himmel und Erde und Passwörter können sich dort auch verstecken.

Anke Feuchtenberger, geb. 1963 in Berlin (DDR), ist eine der bedeutendsten Zeichnerinnen Europas. Ihr umfangreiches Werk wurde international verlegt, ihre Bildgeschichten, Plakate und Zeichnungen vielfach ausgestellt und premiert. Seit 1997 ist sie Professorin für Zeichnen und Graphische Erzählung an der HAW Hamburg. 2020 erhielt sie den Max-und-Moritz-Preis für ein herausragendes Lebenswerk.

Buchhandlungspreis für Strips & Stories

Nach 2018 wurden wir in diesem Jahr erneut für den Deutschen Buchhandelspreis ausgewählt. Wir freuen uns sehr, auch mit unseren Kolleg*innen, die ebenfalls gewonnen haben:

  • Buchladen Osterstraße
  • Buchhandlung im Schanzenviertel
  • Felix Jud Buchhandlung
  • stories! Die Buchhandlung (undotiertes Gütesiegel)

Alle Preisträger sind unter diesem Link zu finden.




Aus der Pressemitteilung:

Eine unabhängige Jury hat 118 Buchhandlungen aus 366 Bewerbungen für den Deutschen Buchhandlungspreis ausgewählt. In welcher Preiskategorie sie jeweils prämiert sind, erfahren die Inhaberinnen und Inhaber bei der feierlichen Preisverleihung mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters am 7. Juli in Erfurt. Mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2021 würdigt der Bund zum siebten Mal unabhängige und inhabergeführte Buchhandlungen, die sich in besonderer Weise für das Kulturgut Buch, für ein lebendiges Kulturangebot vor Ort oder für ein vielfältiges Verlagssortiment engagieren.

Die Staatsministerin für Kultur und Medien: „Die klassische Buchhandlung macht die verlegerische und literarische Vielfalt in Deutschland wie unter einem Brennglas sichtbar. Mit liebevoll ausgewählten Sortimenten jenseits der Bestsellerlisten wecken die Buchhändlerinnen und Buchhändler die Lust aufs Lesen. Zugleich bieten sie gerade in ländlichen Regionen oftmals einen der wenigen verbliebenen kulturellen Begegnungsorte. Mit dem Deutschen Buchhandlungspreis wollen wir diese literarischen Schatzinseln bewahren und in ihrer Rolle als lokale Kulturvermittler unterstützen.“


Lesung mit Gespräch: Krummer Hund von Juliane Pickel

Datum: 09.07.2021 17:00 bis 09.07.2021 21:00
Ort: Haus Drei (Innenhof)

Wir von Strips & Stories freuen uns sehr, gemeinsam mit dem Beltz Verlag die offizielle Hamburger Buchvorstellung präsentieren zu dürfen.
Der Jugendroman wurde schon im März veröffentlicht, aber Veranstaltungen waren bisher aus den bekannten Gründen nicht möglich.
Umso schöner, das Erscheinen des Buches mit Hamburger Autorin endlich in Form einer Lesung und eines Autorinnengesprächs feiern zu können.

Coronabedingt müssen Tickets gebucht werden, ihr könnt das (bald) auf den Seiten des HausDrei tun.
(Die Regeln und Anfoderungen findet ihr weiter unten).

„Krummer Hund“ ist eine vielschichtige Mischung aus Jugenddrama, Coming-of-Age-Roman, Familiengeschichte und Krimi, sensibel, rasant, bittersweet – und definitiv nicht nur für Jugendliche.
Das Romandebüt wurde mit dem Förderpreis der Stadt Hamburg und dem Peter-Härtling-Preis ausgezeichnet und ist für den KORBINIAN – Paul-Maar-Preis nominiert.

Zum Inhalt: Der 15-jährige Daniel ist vor allem eins: wütend. Immer wieder hat er diese „Anfälle“, bei denen er die Kontrolle verliert und zuschlägt. Seit sein Vater weg ist, schleppt seine Mutter einen Typen nach dem anderen an. Ihr neuester Freund ist ausgerechnet der Doc – der Mann, der seinen Hund eingeschläfert hat. Trotzdem beginnt er ihn zu mögen. Als nach einer Party ein tödlicher Unfall geschieht, hat er einen schrecklichen Verdacht.

Juliane Pickel, geboren 1971 in Ratingen, lebt seit 1994 in Hamburg. Nach einem Studium der Erziehungswissenschaften in Münster und Hamburg und einer Fortbildung zur Fachzeitschriftenredakteurin arbeitet sie in der Online-Redaktion des NDR. 2017 wurde sie für ihre Kurzgeschichte „Freier Fall“ mit dem Walter-Kempowski-Literatur-Förderpreis der Hamburger Autorenvereinigung ausgezeichnet. „Krummer Hund“ ist ihr erster Roman. Für das Projekt erhielt sie 2018 den Förderpreis für Literatur der Stadt Hamburg und 2021 den Peter-Härtling-Preis.

Als Teaser sei unter diesem Link auf unser Gespräch mit Juliane Pickel im Podcast der unabhängigen Hamburger Buchhandlungen hingewiesen.

Und hier findet sich die Buchbesprechung der ZEIT.

Beginn: 17 Uhr
Ort: HausDrei, Stadtteilzentrum in Altona e.V., Hospitalstr. 107
Eintritt: gegen Spende

Wir möchten darum bitten, auf die im HausDrei geltenden Coronaregeln zu achten und diese umzusetzen:

Für Veranstaltungen draußen gilt: nur mit kostenlosem online Ticketvorverkauf, Registrierung und dem Nachweis eines gültigen Negativ-Test von einer anerkannten Corona-Teststelle (Antigen-Schnelltests sind 24 Stunden gültig, PCR-Tests sind 48 Stunden gültig) könnt ihr teilnehmen. solcher Nachweis ist gleichzusetzen mit einem vollständigen Coronavirus-Impfnachweis (die Zweitimpfung muss mind. 14 Tage her sein) oder einem Genesenennachweis. Es wird feste Sitzplätze geben. Auf allen Verkehrswegen besteht med. Maskenpflicht.

Filmtipp: KATZENJAMMER KAUDERWELSCH – A COMIC-PIONIER-STORY

Das Hamburger Metropolis Kino präsentiert: KATZENJAMMER KAUDERWELSCH – A COMIC-PIONIER-STORY in einer Streaming-Premiere ab sofort bis zum 12. Mai exklusiv auf Metropolis+.




Der Dokumentarfilm erzählt die Geschichte von zwei Brüdern aus Heide/Holstein, die als Kinder mit ihrer Familie Ende des 19. Jahrhunderts in die USA auswandern und dort zu Pionieren des neuen, farbigen Massenmediums Comic werden. Mit dem anarchischen Cartoon »The Katzenjammer Kids« wird Rudolph Dirks berühmt. Die Regisseurin Martina Fluck begibt sich mit dem Zeichner Tim Eckhorst, der seit vielen Jahren das Leben der Dirks Brüder erforscht, auf Spurensuche. Sie reisen nach New York und in den Küstenort Ogunquit, in dem Rudolph Dirks eine Künstlerkolonie maßgeblich mitprägte.
Im Balkongespräch sprechen Martina Fluck und Nils Daniel Peiler u.a. über die Recherchereise zum Film, die Liebe zum Zeichnen und die Zusammenarbeit mit dem Filmkomponisten Felix Raffel.

Der Film ist im Abo oder zum Einzelpreis von €3,50 auf Metropolis+ zu sehen.
Metropolis+: https://kinemathek-hamburg.cinemalovers.de/de/home

Strips & Stories meets St. Pauli Tourist Office

Henning vom St. Pauli Tourist Office war zu Besuch und hat mit uns über die Wiedereröffnung gesprochen. Herausgekommen ist ein sehr charmantes, kurzes Porträt unseres Ladens.

Ein kleines, schönes Porträt

Ein neue Folge des Hörstoff Podcast ist online!


Hörstoff ist der Podcast unabhängiger Hamburger Buchhandlungen. Die aktuelle Ausgabe wurde von Strips & Stories produziert.
Nachhören kann man diese und alle weiteren Episoden auf Spotify, Apple Podcasts oder direkt hier:

Der Podcast beginnt mit einem Interview mit Juliane Pickel, die im März ihr Debüt, den Jugendroman „Krummer Hund“, veröffentlich hat.
Im Anschluss sind Rezenssionen von Moritz Wienert, Mia Oberländer und Annina Brell – alle drei Protagonist*innen der Hamburger Comicszene – zu hören, die aktuelle Comics besprechen.

Buchempfehlungen aus unserem Podcast:

Juliane Pickel: „Krummer Hund“, Beltz & Gelberg

Moritz Wienert bespricht:
Sophie Yanow: „The Contradictions“, Drawn & Quarterly

Mia Oberländer bespricht:
Lina Ehrentraut: „Melek und ich“, Edition Moderne
und
Anna Haifisch: „Residenz Fahrenbühl“, Spector Books

Annina Brell bespricht:
Rutu Modan: „Tunnel“, Carlsen

Signieraktion »Krummer Hund« von Juliane Pickel

Datum: 10.03.2021 12:00 bis 20.03.2021 18:00

Wohoooo, das langerwartete Debut von Juliane Pickel ist endlich raus und wird begeistern! Wer ein von der Hamburger Autorin signiertes Exemplar möchte, meldet sich bis 20. März bei uns.

Der Roman ist eine gelungene Mischung aus Jugenddrama und Krimi. Bittersweet und defintiv nicht nur für Jugendliche.


1) Bestellungen mit persönlichem Signierwunsch werden bis zum 20. März angenommen. Meldet euch telefonisch (040 – 3807 4009) oder per Email!
2) Juliane Pickel signiert im Anschluss ihren Roman
3) Wenige Tage später sind diese dann bei uns im Laden abholbereit
4) Ein Versand ist ist ebenfalls möglich, in diesem Fall fallen zusätzlich 3 € für Porto und Verpackung an

One Minute: Juliane Pickel

Video: Dreh und Schnitt von Silvia Torneden

Signieraktion »Bloody Mary« von Kristina Gehrmann

Datum: 04.03.2021 12:00 bis 13.03.2021 18:00

In Zusammenarbeit mit dem Carlsen Verlag bieten wir die Möglichlicheit an, ein von Kristina Gehrmann signiertes Exemplar von »Bloody Marry« zu erhalten.
Das geht ganz einfach:

1) Bestellungen mit persönlichem Signierwunsch werden bis zum 13. März angenommen. Meldet euch telefonisch (040 – 3807 4009) oder per Email!
2) Kristina Gehrmann signiert im Anschluss die Graphic Novels
3) Wenige Tage später sind diese dann bei uns im Laden abholbereit
4) Ein Versand ist ist ebenfalls möglich, in diesem Fall fallen zusätzlich 3 € für Porto und Verpackung an


Zum Buch:
Mary Tudor, war Tochter von Heinrich VIII. und Katharina von Aragon. Bei ihrem Amtsantritt war das Land in desolatem Zustand und Mary war sich sicher, das der Grund die Abkehr vom wahren Glauben, nämlich dem Katholischen, sei. Entsprechend energisch setzte sie sich für die Rekatholisierung ein, aber schnell wurde aus der Lichtgestalt Mary „die Blutige“.
Kristina Gehrman schildert das Leben Mary I. von deren Kindheit an, den Druck und die Einschränkungen, mit denen sie aufwuchs. Und auch die furchtlose Frau, die mit allen Mitteln für das kämpfte, was sie als Gerechtigkeit empfand. Dank akribischer Recherche und mit feinem Strich vermittelt Gehrmann einen Blick auf den Menschen Mary Tudor.

„Bloody Mary“ hat 336 Seiten, kostet 29 Euro und ist ab einem Lesealter von 14 Jahren empfohlen.

»Sprechende Bilder« – Hamburger Graphic Novel Tage

Datum: 22.03.2021 00:00 bis 25.03.2021 00:00

Das Literaturhaus begrüßt zu den Hamburger Graphic Novel Tagen:
„Eigentlich hätten wir diesmal die zehnte Ausgabe feiern wollen, aber nach dem coronabedingten Ausfall im Vorjahr muss das Jubiläum noch einmal warten. Nicht länger warten müssen wir auf insgesamt neun Gäste, von denen fünf schon fürs letzte Mal versprochen waren. Nun kann das Versprechen eingelöst werden – im Saal und / oder an den Bildschirmen. Wir üblich kommen dabei an jedem Abend internationle mit deutschen Teilnehmern ins Gespräch, vorgestellt und moderiert von Andreas Platthaus.“

Die Graphic Novel Tage 2021 werden nur online im Stream stattfinden. Zuschauer*innen vor Ort sind leider noch nicht wieder möglich.

22.3. Großmeisterinnen nicht nur für Junge Leser
Dorothée de Monfreid und Anke Kuhl

23.3. Comics über Kunst sind selbst eine Kunst
Typex und Jakob Hinrichs

24.3. Inhaltliche Vielfalt als Lustprinzip
Nicolas Mahler, Jaroslav Rudiš und Tina Brenneisen

25.3. Unbedingter Stil- und Stilisierungswillen
Rutu Modan und Max Baitinger

Tickets:
Streamingticket 5,– Euro/ Streamingabonnement für alle vier Abende 12,– Euro (der Vorverkauf läuft)

Tickets erhalten Sie über den Onlineshop des Literaturhauses Hamburg.



Comicgruppe in den Ferien

Im folgenden ein Hinweis auf das Ferienprogramm verschiedener Comiczeichengruppen für Kids. Angeleitet von einigen der coolsten Comiczeichner*innen der Stadt: Kathrin Klingner, Julian Fiebach, Luka Lenzin und Jul Gordon.
Hier der Aufruf der Veranstalter*innen:

Normalerweise gibt es ja jede Woche kostenlose Comicworkshops für Kinder zwischen 7 und 13 in zwei Stadtteilzentren, nämlich Mittwochs im Kölibri in St. Pauli und Donnerstags im Schorsch in St. Georg. In Ferien finden diese wöchentlichen Angebote nicht statt. AAABER es gibt ein Ferienprogramm. Vom 8.3. bis 12.3. gibt es  jeden Tag von 11 bis 12 Uhr tolle Angebote zum Zeichnen online.

Montag, 8.3., 11-12 Uhr                 mit Kathrin und Julian
Dienstag, 9.3., 11-12 Uhr                     mit Luka und Julian
Mittwoch, 10.3., 11-12 Uhr                         mit Jul und Luka
Donnerstag, 11.3., 11-12 Uhr               mit Kathrin und Jul
Freitag, 12.3., 11-12 Uhr                              mit Jul und Luka

Das Angebot ist wie immer kostenlos.
Schreibt uns für die Anmeldung eine Mail an
comicgruppe@gmail.com

Wir schicken euch dann einen Link zu. Wir freuen uns auf euch!

Mehr anzeigen