Neues Magazin SCRATCHES

Jetzt ist es eingetroffen: Das neue Magazin Scratches. Die erste Ausgabe liegt bei uns bereit. Mit Arbeiten von Judith Vanistendael, Brecht Vandenbroucke, Brecht Evens, David B. und vielen, vielen anderen, möchte das Magazin inhaltlich an das RAW Magazin anschließen. Ein Blick hinein lohnt sich sehr.

 

Comics 2016 – Bestenliste

Es ist wieder soweit. Das Jahr neigt sich unaufhaltsam dem Ende zu. Das gute daran? Es gab wieder ein Jahr voller neuer Comics. Welche uns da am besten gefallen haben verraten wir natürlich gerne. Was die absoluten Topseller unter den Neuerscheinungen waren haben wir auch zusammengetragen. Wunderbarerweise überschneidet sich das vielfach.

 

»» Strips & Stories Bestenliste 2016

Hier kommen unsere TOP 20 Comics 2016. Die Cover sind alle verlinkt – zu Beschreibungen, Blogs oder Rezensionen. Also klickt gerne durch oder fragt uns im Laden. Wir erzählen gerne persönlich von unseren Lieblingstiteln!

                           

»» Strips & Stories Bestseller 2016

Diese 15 Titel haben wir am Häufigsten verkauft. Eine sehr geschmackssichere Auswahl unserer treuen Kundschaft! Für mehr Informationen, einfach die Cover anklicken. Da findet ihr Interviews, Rezensionen, Leseproben oder Beschreibungen zu den Titeln.

                          

Empfehlungen aus unserem Newsletter

Im Schatten des Krieges – Sarah Glidden
Reprodukt, 29 Euro


Das vielleicht spannendste Comic des Herbstes. Binnen weniger Tage hat Glidden es damit auf die New York Times Bestsellerliste geschafft. Die Autorin von »Israel verstehen in 60 Tagen oder weniger« begleitet in ihrer neuen Reportage ein unabhängiges Journalistenkollektiv aus Boston auf eine Recherchereise in den Nahen Osten. Die Auseinandersetzung mit und der Versuch herauszufinden was Journalismus bedeutet ist grandios und unser neuer Favorit!

 

Q-R-T – Ferdinand Lutz
Reprodukt, 12 Euro

 
»Q-R-T« gehört seit seinem erscheinen zu unseren beliebtesten Comics für Kinder. Jetzt ist der zweite Teil des erfindungsreichen, kleinen Außerirdischen und seinem besten Gestaltswandler-Freund erschienen. Da freuen sich unsere Erfahrung nach, nicht nur Kinder drüber. Wir vermuten, dass die meisten Erwachsenen diese Buch zuerst lesen, bevor sie es weiterverschenken.

 

Odem – Max
avant verlag, 24,95

Der spanische Autor Max legt ein charmantes, widerständiges Werk vor. Die Hauptfigur Nick lässt alles hinter sich und zieht in die Wüste, um als Einsiedler dem Wahnsinn der Welt zu entfliehen. Doch auch im hintersten und einsamsten Winkel, kann man sich ablenkenden Einflüssen nicht erwehren …

 

 

 

Saga #6 – Fiona Staples & Brian K. Vaughan
Cross Cult, 22 Euro

 

Lang erwartet, geht es diese Woche endlich weiter mit der abenteuerlichen Science-Fiction »SAGA«. Band #6 ist frisch erschienen und wartet mit einem gewagten Zeitsprung in der Geschichte auf.

 

 

Nimona – Noelle Stevenson
Minisplitt, 19,95

Noelle Stevenson hat die Comicwelt nicht nur mit ihrer preisgekrönten Serie »Lumberjanes« durcheinandergewirbelt, auch mit »Nimona« ist ihr was Großes gelungen.Die sehr unterhaltsame und schlaue Abenteuergeschichte zeichnet sich durch gelungenen Wortwitz und die Fähigkeit ihrer Heldin zum Gestaltswandeln aus. Das Comic macht einfach Spaß und beglückt mit einem Feuerwerk an Ideen.

 

 

The Secret Loves of Geek Girls – Hope Nicholson
Dark Horse Books, 14,99

Die Herausgeberin Hope Nicholson hat in dieser Compilation die Crème de la Crème einflussreicher nordamerikanischer Autorinnen versammelt. Zum Thema Fandome und Comics, erzählen sie in Strips oder Texten von ihren persönlichen Erfahrungen. Mit einem Vorwort von »Bitch Planet« Autorin Kelly Sue DeConnick geben sich Margaret Atwood (Report der Magd), Mariko Tamaki (Ein Sommer am See), Trina Robbins (Wonder Woman), Marguerite Bennett (Marvel’s A-Force), Noelle Stevenson (Nimona) oder Carla Speed McNeil (Finder) die Ehre. Sehr lesenswert.

 

Mit dir ist das Leben viel schöner – Philippa Rice
Riva, 9,99 Euro

 

Ein schönes kleines, unaufgeregtes Comic über den Alltag eines Paares. Die Illustratorin Philippa Rice fängt die kleinen Momente ihres Beziehungsglücks ein. Eine zarte Lovestory in schwarz, weiß und rot.

 

 

 

Neue kuš!-Hefte

In diesem Postsack kommen die tollsten Sachen! Eine neue Lieferung kuš!-Hefte ist da. Der neueste Sammelband kuratiert vom aufregenden Künstler Berliac mit dem schönen Titel GAIJIN MANGAKA. Sehr gelungen räumt dieser Band gründlich mit den Klischees über Manga auf. Außerdem ein neues Mini-Kuš Heft von Laura Keninš – ALIEN BEINGS. Die ausverkauften Backlist Titel sind auch wieder lieferbar.

Strips & Stories Foto.
Strips & Stories Foto.
Strips & Stories Foto.

Moki & Mizielinska

Zwei schöne neue grafische Bücher haben wir seit heute im Programm. Beide waren lang erwartet und bleiben absolut nicht hinter den hohen Erwartungen zurück! Kommt vorbei und seht selbst.

Shelter – Moki
Gingko Press, 128 Seiten, HC mit Druck
29,90 Euro

Die in Berlin lebende Künstlerin Moki veröffentlicht nach »How to Disappear« bei Gingko Press ihren zweiten Band »Shelter«. Die Arbeiten beschäftigen sich mit verschiedenen Definitionen von Schutz und Schutzräumen. Das Arbeiten mit Holz, gibt den Bildern eine faszinierende und eigenwillige Stimmung.

 

 

 

 

 

 

 

Unter der Erde – Tief im Wasser – Aleksandra Mizielinska & Daniel Mizielinski
Moritz Verlag, 112 SEiten, HC
29 Euro

Nach dem die beiden Autor_innen mit ihrem Atlas »Alle Welt« einen Weltbestseller veröffentlicht haben, legen sie jetzt mit einem nicht im mindesten weniger gelungenen Wendebuch über die faszinierenden Welten unter der Erde und im tiefen Wasser nach. Es gibt viel zu entdecken und zu lernen. Und auch und vor allem die Zeichnungen und Illustrationen zu genießen.

 

Neu im Sortiment: Retrofit Comics

Der US-Indie Verlag Retrofit Comics hat es uns angetan. Deshalb gibt es ab sofort alle Neuheiten und die meisten Backlist Titel bei uns im Laden und im Online Shop. Brandneu sind diese tollen Comics: ➾ James Kochalka ELF CAT IN LOVE➾ Leela Corman WE ALL WISH FOR DEADLY FORCE ➾ Paloma Dawkins SUMMERLAND und ➾ Kaeleigh Forsyth HELLBOUND LIFESTYLE.

     

ENDLICH!

#‎comics‬ ‪#‎hiphop‬ ‪#‎edpiskor‬ ‪#‎zuschönzumverkaufen‬ Mit Sehnsucht erwartet ziert der vierte „Hip Hop Family Tree“ Band jetzt endlich unser Regal!

Hip Hop Family Tree #4 1984 – 1985 – Ed Piskor
Fantagraphics, 112 Seiten, SC

Book 4 of the best selling series showcases: The rise of Def Jam records! The birth of Dr. Dre’s record career leading to Straight Outta Compton! Introducing new branches on the tree such as Will Smith, Salt N Pepa, Rakim, and Biz Markie. Hollywood also takes notice and releases loads of films like Breakin’, Breakin’ 2: Electric Boogaloo, Beat Street, Krush Groove and more, all highlighted within this jam packed edition.

 

Empfehlungen aus unserem Newsletter

Neue Rubrik: ausgewählte Fanzines in unserem Online Shop    

Schon immer war die Fanzine-Abteilung unter den Tischen ein wichtiger Teil unseres Ladens. Dort finden sich DIY – Hefte und – Bücher von vielen verschiedenen Zeichnerinnen und Zeichnern. Sowohl kleine, neue Projekte von Leuten, die schon bei großen Verlagen veröffentlicht haben, als auch diverse Underground- und Indie-Comics und Compilations aus den unterschiedlichsten Szenen. Wichtig, weil wir ein Interesse an Comics jenseits der großen Verlage haben und eine Möglichkeit geben wollen, Arbeiten öffentlich zugänglich zu machen. Ab sofort findet ihr deshalb auch eine kleine Auswahl, die um Neuigkeiten erweitert werden wird, in unserem Onlineshop. Ein Blick lohnt sich!

„Das doppelte Lottchen“ von Isabel Kreitz
Dressler, 19,99 €

Die vierte Kästner-Adaption von Isabel Kreitz. Wie auch in den bisher erschienen Bänden gelingt es der Hamburger Zeichnerin, die Atmosphäre der Romane perfekt einzufangen.
Als sich Luise und Lotte im Landschulheim begegnen, trauen sie ihren Augen kaum – wie ein Ei dem anderen gleichen sie sich. Also müssen sie Zwillinge sein. Ein wagemutiger Plan erwächst in ihnen: die freche Luise reist als Lotte zur Mutter und die schüchterne Lotte zum Vater. Und bei allen Turbulenzen dürfen sie ihr erklärtes Ziel nicht aus den Augen verlieren: Ihre Eltern müssen wieder heiraten!

 

 

„Friends with Boys“ von Faith Erin Hicks
Tokyopop, 14,95 €

Eine schöne Coming-Of-Age Geschichte von Faith Erin Hicks in der Tradtion von „Scott Pilgrim“. Punkrock, Geister und Familiengeschichte!
Nachdem Maggie McKay ihr Leben lang nur zu Hause unterrichtet wurde, bricht für sie ein neuer Abschnitt auf dem Weg zum Erwachsensein an, als ihre Mutter sie und die Familie verlässt: Sie muss ins kalte Wasser springen und auf eine öffentliche Highschool gehen. Ob das gut geht?

 

 

„Muhammad Ali“ von Sybille Titeux und Amazing Améziane
Knesebeck, 24,95 €

Cassius Clay, der sich später Muhammad Ali nannte und zum Islam übertrat, ist eine Legende des Boxsports. Er gewann olympisches Gold und war mehrfach Weltmeister im Schwergewicht. Als Zeitgenosse von Martin Luther King und Malcolm X setzte er sich stark für die schwarze Sache ein und wurde zu einer Ikone des 20. Jahrhunderts. Sybille Titeux und Amazing Améziane schaffen mit ihrer gut recherchierten Nacherzählung von Muhammad Alis Leben eine virtuos illustrierte Comic-Biografie in einem vom Film noir inspirierten Zeichenstil. (Knesebeck)

 

 

„Turning Japanese“ von MariNaomi
2dcloud, 32,50€ – englisch

Wer Comics von Jillian & Mariko Tamaki, Julia Wertz oder Gabrielle Bell mag, sollte unbedingt auch mal Marinaomi lesen. Es gilt ein großes  erzählerisches Talent zu entdecken. Wir sind schon seit dem preisgekrönten „Kiss&Tell“ große Fans. Nun ist bei 2clouds ihr neuestes, wieder biografisches Comic erschienen. Wir zitieren: „The best comic about being Asian American in Japan. Like Fun Home and Persepolis, Turning Japanese is at once modest and grand. MariNaomi is a master of the small, intimate moments that build to a surprisingly emotional climax.“—Jason Shiga, Ignatz and Eisner Award–winner

 

 

  

 

 

WHAT IS OBSCENITY? – ROKUDENASHIKO

WHAT IS OBSCENITY? fragt man sich selbst, wenn man die Geschichte um die japanische Mangaka und Künstlerin ROKUDENASHIKO beschäftigt hat. Nachdem sie aus einem 3D- Abdruck ihrer Vagina ein Kajak hergestellt hatte, wurde sie nach einer Razzia in ihrem Atelier 2014 verhaftet. Ihren kafkaesken und feministischen Kampf um künstlerische Freiheit und Gleichberechtigung hat sie in ihrem frisch bei Koyama Press erschienenen Comic verarbeitet. Highly recommended nicht nur von uns, sondern auch von: Margaret Cho, JD Samson und Jillian Tamaki. Leseprobe findet ihr auf der Verlagsseite.

Eine Leseprobe findet ihr auf der Verlagsseite.

Ein interessantes Interview mit der Künstlern findet ihr hier.

Neuheiten – erschienen zum Comicsalon Erlangen

„Madgermanes“ von Birgit Weyhe
avant verlag, 24,95 €

Birgit Weyhe wird immer besser! In ihrem neuen Buch berichtet sie über die Schicksale ehemaliger mosambikanischer Vertragsarbeiter und -arbeiterinnen, die in der DDR ihr Glück gesucht haben. Basierend auf selbst geführten Interviews erzählt sie die bisher kaum bekannte Geschichte dieser Menschen und lässt diese selbst zu Wort kommen. Beim avant verlag heißt es weiter: „Sie dreht die übliche Perspektive eines deutschen Blicks auf die Welt um und porträtiert zugleich einen Staat vor dessen Untergang. Durch subtiles Einfügen von Erinnerungsobjekten und mit allegorischen Motiven angereichert entstand ein Comic, der in seiner Bild- und Erzählsprache selbst die Grenzen zwischen afrikanischer und europäischer Kultur überschreitet.“ Nicht zuletzt deswegen bekam das Buch die Auszeichnung für den besten deutschsprachigen Comic beim Salon in Erlangen.

 

„Jäger und Sammler“ von Cyril Pedrosa
Reprodukt, 39 €

Cyril Pedrosa hat schon mit „Portugal“ ein beeindruckendes Werk vorgelegt, jetzt geht er mit „Jäger und Sammler“ noch einen Schritt weiter und kombiniert seine atemberaubenden Zeichnungen mit einer komplexen Geschichte, die nicht mehr vor allem über Bilder erzählt, sondern auch mit eingeschobenen Textpassagen arbeitet. Reprodukt über den Band: „Cyril Pedrosa entwirft ein Kaleidoskop von Personen, deren Wege sich im Laufe eines Jahres kreuzen. Jede Jahreszeit hat eine eigene grafische Identität, jede Stimme ebenso. In episodischen Momentaufnahmen zeigt er mal gewöhnliche, mal bedeutsame Augenblicke aus dem Leben seiner Figuren mit ihren Sehnsüchten und Ängsten, ihren Träumen und Nöten.“

 

„The Artist“ von Anna Haifisch
Reprodukt, 14 €

Die von uns verehrte Anna Haifisch aus Leipzig porträtiert das Künstlerleben in der Comic- und sonstigen Welt, angesiedelt zwischen liebevoll schmunzelnd und bitterböse. Jeweils kurze Episoden fügen sich nach und nach zu einem größeren Bild zusammen. Ursprünglich erschienen im Vice-Magazin.

 

 

 

„Raus Rein“ von der Comic Klasse Kassel
avant verlag, 24,95 €

Die Anthologie „Raus Rein“ beschäftigt sich mit einer Institution der deutschen Kolonialgeschichte: Die Kolonialschule Witzenhausen, gegründet 1898, war die einzige ihrer Art in Deutschland. Ziel dieser Einrichtung war es, Studierende auf das Leben in den deutschen Kolonien vorzubereiten. Die Geschichten, Dokumente und Texte illustrieren nicht nur historische Ereignisse, sondern bieten einen kritischen Blick auf ein unbekanntes Kapitel deutscher Kolonialgeschichte. (avant verlag)

 

 

 

„Pyramids“ von René Rogge und „Hearsay“ von Lea Heinrich
rotopolpress, je 9 €

Zwei kleine (englischsprachige) Perlen aus dem Rotopol-Universum: „Hearsay“ ist ein Spaziergang durch unseren liebsten und dreckigsten New Yorker Stadtteil, von einer Straßenecke zur nächsten, um herauszufinden, wer was über wen gesagt hat und dabei vielleicht auch noch einen Red Velvet Donut zu verputzen.
„Pyramids“ erzählt die Geschichte des Pyramidenbaus von Gizeh aus einer etwas anderen Perspektive, nämlich aus der Sicht des obersten Buchhalters. (rotopol)

„Liebe und Versagen“ und „Der Tod von Speedy“ von Jaime Hernandez
Reprodukt, je 24 €

Wir freuen uns sehr, dass Reprodukt zum 25-jährigen Jubiläum zwei Bände der Love & Rockets Reihe (wieder) veröffentlicht. Diese Reihe hat auch uns maßgeblich geprägt und gehört zu den schönsten und besten Serien der Comicwelt. In der Jungle World hat Hans einmal aufgeschrieben, warum das so ist. Im folgenden ein Auszug aus dem Artikel:
„Der Einfluss der Reihe auf das, was heute Graphic Novel genannt wird, und darauf, was mit Comics alles möglich ist, könnte kaum größer sein. Der mittlerweile relativ üblich erscheinende Fokus auf mexikanischstämmige Protagonistinnen und Protagonisten, die hauptsächlich weiblichen Hauptrollen oder die Beschreibung von Alltagssituationen waren in der Comicwelt der achtziger Jahre nahezu unbekannt. Auch der Vertrieb in Eigenregie oder über einen unabhängigen Verlag eröffnete Möglichkeiten für die folgenden Generationen von Zeichnerinnen und Zeichnern. Die größte Besonderheit der Serie stellt aber die über Jahrzehnte hinweg erzählte Geschichte dar – ihre Protagonistinnen und Protagonisten gehören zu den spannendsten und faszinierendsten der Comicgeschichte. Trotz der vielen Zumutungen und Kämpfe, die das Leben für Maggie und ihr Umfeld bereithält, gelingt es ihr, und in diesem Sinne auch Jaime Hernandez, in Würde zu altern. Es ist berührend, traurig und schön zugleich, ihnen dabei Gesellschaft leisten zu können.“