Zum erlndl_logo_blau_2017sten Mal beteiligt sich Strips & Stories auch bei der Hamburger „Langen Nacht der Literatur“ mit einer kombinierten Comiclesung und Filmvorführung am Samstag, den 2. September 2017, um 19 Uhr im Metropolis-Kino!
Wir freuen uns sehr, Liv Strömquist und Ulrike Bergermann als Gäste begrüßen zu dürfen.

ursprung_500Liv Strömquist ist nicht nur einflussreiche Feministin und Politikwissenschaftlerin, sondern auch Comiczeichnerin und präsentiert ihre Graphic Novel „Der Ursprung der Welt“ (avant-verlag), in der sie sich kritisch mit der Kulturgeschichte der Vulva beschäftigt. Scharfzüngig betrachtet die schwedische Künstlerin darin kulturhistorische Machtstrukturen und deckt sie mit bissigem Humor gekonnt auf. Nach der Buchvorstellung diskutiert Strömquist mit der Medienwissenschaftlerin Ulrike Bergermann, wie sie sich mit unterschiedlichen Medien und Methoden dem in unserer Gesellschaft erstaunlich unterbelichteten und immer wieder tabuisierten Thema auseinandergesezt hat. Das Gespräch findet in englischer Sprache statt.
Im Anschluss wird nach einer kurzen Pause der Film „Vulva 3.0 – Zwischen Tabu und Tuning“ (79′, OmeU) von Claudia Richarz und Ulrike Zimmermann gezeigt. Der Film beleuchtet unterschiedliche Facetten der Tabuisierung und Abwertung des weiblichen Geschlechtsorgans und sorgte 2014 auf der Berlinale vor begeistertem Publikum für Furore.

Eintritt 9 Euro
ermäßigt 7,50 Euro

Ort der Veranstaltung:
Metropolis Kino
Kleine Theaterstrasse 10, 20354 Hamburg
T. 040. 34 23 53
HVV: U-Bahn „Gänsemarkt“
Vorverkauf ab 1. August
reservierung@metropoliskino.de