Tove Jansson – Die Mumins Schöpferin im Kino

Kartenverlosung

Am 18. Oktober starten zum 27. Mal die Lesbisch Schwulen Filmtage Hamburg mit einer glamourösen Eröffnung auf Kampnagel. Danach gibt es den Rest der Woche Filmhighlights in Hülle und Fülle. Wir möchten euch ganz besonders folgenden Film ans Herz legen und ihr könnt dafür Karten gewinnen.

HARU, YKSINÄISTEN SAARI
Sonntag, 23.10. um 15.30 Uhr im Passage Kino 2

double_journeys_haru_1

Diese Dokumentation von 1998 begleitet Tove Jansson und ihr Lebensgefährtin Tuulikki Pietilä auf die kleine abgelegen Insel Klovharu, die sie sich über einen Zeitraum von 25 Jahren zu eigen gemacht haben. Jeden Sommer verbrachten die beiden dort, um zu bauen, zu arbeiten und sich ihrer Kunst zu widmen. Durch diesen Film kann man auf jeden Fall ein tieferes Verständnis für die Person und das künstlerische Schaffen von Tove Jansson entwickeln. Nicht nur für Fans, sondern für Alle, die sich für ungewöhnliche Biopics und künstlerisches Arbeiten interessieren. Der Film läuft in einer Doppelvorstellung, zusammen mit der ebenso empfehlenswerten Dokumentation über Ella Maillart, die mit Annemarie Schwarzenbach 1939 durch Afghanistan reiste.

Wir verlosen 2×2 Karten. Bitte schreibt uns mit dem Betreff „MUMIN“ bis zum 17.10. um 12.00 Uhr eine EMail an info@strips-stories.de und ihr nehmt an der Verlosung teil.

lsf_logo_2010

Comicfestival Hamburg 2016

Das Comicfestival steht vor der Tür. Wir gratulieren zum zehnjährigen Jubiläum! Das Programm findet sich hier.
Wir sind mit einem Büchertisch auf der Messe vertreten – der Laden hat an den Festivaltagen zu den üblichen Zeiten geöffnet.

Kieler Comic Konferenz 2016

Anfänge und Neuanfänge im Comic

Vom 9.-11. September 2016 findet an der Christian-Albrechts-Universität die erste Kieler Comic Konferenz statt, veranstaltet vom Redaktionsteam des Kieler e-Journals für Comicforschung, CLOSURE. Die Konferenz widmet sich den beiden Themenschwerpunkten ›Anfang‹ und ›Neuanfang‹ im Comic und nimmt hierbei formale Aspekte genauso wie historische in den Blick. Betont interdisziplinär ausgerichtet sucht die Konferenz fächerübergreifende Herangehensweisen an diese Fragestellungen.

Das Konferenzprogramm umfasst 11 Vorträge internationaler Comic-Forscher_innen sowie eine Keynote von Silke Horstkotte und eine abschließende Podiumsdiskussion. Am Freitag, den 9. September, läutet eine Comic-Lesung in der Kunsthalle die Kieler Comic Konferenz ein. Vier Comic-Künstler_innen geben in jeweils circa 20-minütigen Lesungen Einblicke in ihr Werk und nähern sich dem Thema ›Anfang‹ auf performative Weise. Mit dabei sind Tanja Esch aus Hamburg, Jul Gordon und Sascha Hommer vom »Kontaktcenter« sowie Gregor Hinz vom Comic-Magazin »Pure Fruit«.

Alle Vorträge sowie die Comic-Lesung sind kostenlos und für alle Interessierten geöffnet.

Tagungssprachen sind Englisch und Deutsch

Weitere Informationen unter http://www.closure.uni-kiel.de/konferenz-2016

Kartenverlosung für die Ausstellung HOKUSAI X MANGA

Die hochinteressante Ausstellung »HOKUSAI X MANGA – Japanische Popkultur seit 1680« läuft noch bis zum 11. September im MKG. Wir verlosen DREI Freikarten. Wer also noch nicht da war, oder nochmal hin möchte schreibe uns bis zum 29.8. 18.00 Uhr eine EMail mit dem Betreff HOKUSAI an info@strips-stories.de

Die Gewinner_innen werden dann gleich benachrichtigt und können ihre Freikarte im Laden abholen.

Strips & Stories auf der Shortlist für den Hamburger Buchhandlungspreis

Wir freuen uns sehr, es auf die Shortlist des Buchhandlungspreis (für auf besondere Themen spezialisierte Buchhandlungen) geschafft zu haben. Herzlichen Dank an die Jury und natürlich für eure Unterstützung!!!
Im folgenden findet ihr die Presseerklärung der Kulturbehörde und hier ein Artikel des Hamburger Abendblatts.

Zum zweiten Mal vergibt die Kulturbehörde den Hamburger Buchhandlungspreis. Damit zeichnet sie besonders engagierte inhabergeführte Buchhandlungen mit maximal drei Filialen aus. Eine Jury hat jetzt auf Grundlage von 1.367 Vorschlägen von Kundinnen und Kunden zehn Hamburger Buchhandlungen für den Preis nominiert. Die Kulturbehörde würdigt damit die wichtige Rolle, die der Buchhandel in der Stadt zur Pflege der literarischen Kultur spielt. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Zusätzlich wird ein Förderpreis in Höhe von 2.000 Euro für Buchhandlungen vergeben, die auf besondere Themen spezialisiert sind.

Kulturstaatsrat Dr. Carsten Brosda: „Die vielen hundert Einsendungen mit begeisterten Plädoyers der Hamburgerinnen und Hamburger für ,ihre‘ Buchhandlung haben gezeigt, wie stark die Buchhandlungen in ihren jeweiligen Stadtteilen verankert sind und welch zentrale Rolle sie für das kulturelle Leben spielen. Der Buchhandlungspreis der Kulturbehörde soll Dank und Würdigung für die engagierten Buchhändler sein und Ansporn liefern, ihren unermüdlichen Einsatz für die Literatur fortzusetzen.“

Buchhändlerin Nicole Christiansen, Preisträgerin 2014: „Die Auszeichnung hat vor zwei Jahren viel Positives für unsere Buchhandlung bewirkt und uns einen beachtlichen Umsatzzuwachs beschert. Wir haben viele neue Kundinnen und Kunden gewonnen und sogar Glückwünsche aus anderen Ländern erhalten. Von meinen Kolleginnen und Kollegen wird der Buchhandlungspreis mit großer Begeisterung wahrgenommen und weitergetragen.“

1.367 Hamburgerinnen und Hamburger sind im Juni dem Aufruf der Kulturbehörde gefolgt, ihre Lieblingsbuchhandlung zu benennen und ihre Wahl mit einem kurzen Statement zu begründen. Aus der Fülle der Einsendungen hat die Jury, bestehend aus Dr. Thomas Andre (Hamburger Abendblatt), Nicole Christiansen (Preisträgerin 2014), Dr. Antje Flemming (Kulturbehörde Hamburg), Carola Markwa (Börsenverein des deutschen Buchhandels), Prof. Dr. Rainer Moritz (Literaturhaus Hamburg) und Hella Schwemer-Martienßen (Hamburger Öffentliche Bücherhallen), jetzt eine Shortlist erstellt, aus der die Jury den Preisträger auswählt. Der Preis wird zum Abschluss der „Langen Nacht der Literatur“ am 3. September 2016 in der Hamburger Kunsthalle verliehen.

Auf der Shortlist stehen folgende Buchhandlungen:
• Lüders Buchhandlung und Antiquariat
• Büchereck Niendorf-Nord
• Buchhandlung Lesesaal
• Stories! Die Buchhandlung
• cohen + dobernigg Buchhandel
• Buchhandlung in der Osterstraße
• Buchhandlung Klauder
• Buchhandlung Samtleben
• Felix Jud Buchhandlung
• Buchhandlung Kortes

Für den mit 2.000 Euro dotierten Förderpreis sind nominiert:
• KibuLa
• Strips & Stories
• Jussi – Mein skandinavisches Krimi-Buch-Café

Zeichenkurs Anfang Juni

Hier ein Tipp für einen Zeichenkurs Anfang Juni in Hamburg:

  „Die Brüder Löwenherz zeichnen“

Am 5. Juni um 9:30 im Ledigenheim, in der Rehoffstraße 1-3 (Neustadt), startet ein Zeichenkurs, durchgeführt von Jenni Tietze.

Der Schauspieler Bruno Bachem ist eingeladen und liest an einem Tag das ganze Buch der Brüder Löwenherz vor. Dazu wird dann gezeichnet.

Am Ende des Tages und des Buches werden sich gemeinsam die entstandenen Zeichnungen angesehen.

Der Kurs kostet 45 €, ermäßigt 30 €, bitte bringt Eure Lieblingsstifte, Pinsel, Farben und Papier mit.

Anmeldung unter: info@jennitietze.de

NO MORE PLASTIK

  

Liebe Leute,

auch wir wollen versuchen den Plastikmüll zu verringern. Deswegen kosten unsere Plastiktüten jetzt 20 Cent. Bringt selbst Tüten oder Taschen mit, das vermeidet am Besten weiteren Müll. Gerne schlagen wir euch die Bücher zum Schutz in Papier ein.  Die Einnahmen für die Plastiktüten spenden wir dem Medibüro Hamburg.

Beste Grüße,

Strips & Stories

 

Kartenverlosung

Wir wünschen eine rauschende Eröffnung! Heute startet Kampnagel mit dem WE DON’T CONTEMPORARY – Festival für Tanz, Theater, Performance, Ausstellung, Fashion, Film, Theorie und Party aus verschiedenen Ländern Afrikas in die Saison. Es läuft vom 24.09.bis 03.10.2015. Im Rahmen einer Kooperation verlosen wir 2×2 Karten für die Comicverfilmung AYA DE YOPOUGON von Marguerite Abouet und Clément Oubrerie. Diese läuft am 2. Oktober um 22.30 Uhr im Alabama Kino und ist Teil des Festivals. Wer Karten gewinnen möchte, schreibe uns bis zum 28.9. um 14.00 Uhr eine EMail mit dem Betreff „AYA“ an info@strips-stories.de

 

http://www.kampnagel.de/de/programm/aya-de-yopougon/

Vagabundierends Zeichner_innentreffen

Am Wochenende vom 21.- 23. August 2015 lädt das Archiv und Künstlerinnennetzwerk BILDWECHSEL zum jährlichen Zeichnerinnentreffen ein. Es geht dabei viel um gegenseitiges Zeigen und gemeinsame Produktion. Zeichner_innen sind herzlichst eingeladen ihre aktuellen Fragestellungen, Techniken und Büchlein / Zines / Videos und Tools und ein Austausch-Interesse mitzubringen. Meist klappt es auch, eine gemeinsam installierte work-in progress Ausstellung der Zeichnungen, Installationen, Filmen und Zines der beteiligten – am jeweiligen Ort zu installieren und dazu spontan Publikum einzuladen.
Interesse ? Dann schickt eine E-Mail an info@bildwechsel.org für mehr Info.

 

Comics 2014 – Bestenliste

* Comics 2014: Unsere Empfehlungen

Jillian & Mariko Tamaki, Joann Sfar, Nadine Redlich, Diane Obomsawin, Alison Bechdel, Liz Prince, Terry Moore, Luke Pearson und Till Thomas: diese Comic Künstler_innen haben für uns das Jahr 2014 mit ihren neuen Arbeiten zu einem guten Comicjahr gemacht.

    

* Neuheiten 2014: Das mochtet ihr

Hier seht ihr die Comics, die bei euch am Beliebtesten waren. Ihr habt guten Geschmack bewiesen – unsere Topseller 2014: